Vergrößern
Verkleinern

Palast von Knossos

Von TOURIAS Redaktion

Der 5km südöstlich von Iraklion gelegene Palast Knossos stellt zu Recht die größte Touristenattraktion Kretas dar. Der ca. 20.000 qm große minoische Palast mit seinen über 1.000 Zimmern, stammt aus dem zweiten Jahrtausend v. Chr. und wurde erst 1900 durch den Briten Sir Arthur Evans freigelegt und rekonstruiert. Der labyrinthartige Grundriss und das immer wiederkehrende Symbol der Doppelaxt (gr. "labrys") ließen den Glauben entstehen, bei Knossos handle es sich um das sagenhafte Labyrinth des Königs Minos, in welchem der Minotauros sein Unwesen trieb. Wer heute den prachtvollen Thronsaal, die Kulträume zur Götteranbetung oder die königlichen Gemächer besichtigen will, sollte vor allem viel Zeit einplanen und morgens schon aufbrechen.

Kreta: Palast von Knossos

© PANAGIOTIS KARAPANAGIOTIS/iStock/Thinkstock

Eintrittspreise:

Normal:

6.00 EUR
Ticket inklusive Archäologisches Museum Iraklion 10 Euro, reduziert 5 Euro; Führung 12 Euro

Ermäßigt:

3.00 EUR
gilt für E.U.-Bürger über 65 Jahren und Studenten außerhalb der E.U.

Öffnungszeiten:

Winter: täglich 8 - 17 h; Sommer: täglich 8 - 19 h

Kontakt:


71409 Knosos (Iraklion)
GR

Telefon:

+30-2810-231940

Email:

protocol@kgepka.culture.gr

Website:

http://odysseus.culture.gr/h/3/eh351.jsp?obj_id=2369

Anfahrtsbeschreibung:

Mit dem Bus: Vom Busbahnhof in Iraklion aus nehmen Sie die Buslinie 2 ab Station A zur Endhaltestelle "Knossos".

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Kreta:

Reiseziele

Weitere Reiseziele:

Gratis App Reiseführer

Laden Sie sich für Kreta einen kostenlosen App Reiseführer auf Ihr Smartphone und Tablet
TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 150 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!