Vergrößern
Verkleinern

Gortys

Von TOURIAS Redaktion

In Gortys (auch Gortyna), etwa 40 km südlich von Iraklion in der Messara-Ebene gelegen, findet man die beeindruckende Ausgrabungsstätte einer einstigen Römerstadt.

Benannt nach einem römischen Feldherren wurde die Stadt um 67 v. Chr. zur antiken Hauptstadt der Provinz "Creta" und damit zur mächtigsten Stadt der Insel. Nachdem Gortys im 9. Jh. von den Arabern zerstört und daraufhin verlassen wurde, kann man heute nur noch die Ruinen besichtigen.

Berühmt ist die Inschrift im Odeon, die den ältesten europäischen Gesetzestext darstellen soll. Sehenswert sind außerdem die Akropolis, diverse Tempel und Theater, sowie römische Thermen.

Kreta: Gortys

© Laszlo Szirtesi/iStock/Thinkstock

Eintrittspreise:

Normal:

4.00 EUR

Ermäßigt:

2.00 EUR
gilt für E.U.-Bürger über 65 Jahren und Studenten außerhalb der E.U.

Öffnungszeiten:

8 - 18 h

Kontakt:


70012 Agioi Deka (Iraklion)
GR

Telefon:

+30-2892-031144

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Kreta: