Vergrößern
Verkleinern

Chrissi

Von TOURIAS Redaktion

Chrissi ist eine der unbewohnten Inseln Kretas. Sie liegt in acht Kilometer Entfernung und ist mit dem Schiff erreichbar. Man kann dort laufen, baden und träumen, denn die Natur ist unberührt und das türkisblaue Wasser wunderschön anzusehen. Die Insel ist etwa fünf Kilometer lang und ca. einen Kilometer breit.

Von der Erhebung auf der Ostseite hat man einen schönen Blick über auf das Land und den einzigen natürlichen Zedernwalt Europas. Die Bäume sind im Schnitt 200 Jahre alt. Auch etwas zum Essen findet man auf Chrissi. Zu besichtigen gibt es außerdem die Kirche des heiligen Nikolaos, eine sehr alte Salzgewinnungs-Anlage sowie minoische und römische Ruinen.

Viele Muscheln liegen entlang des Strandes; womöglich aus der Zeit, in der Chrissi noch unter dem Meeresspiegel lag und nicht – wie heute – zehn Meter darüber. Das Übernachten ist hier allerdings verboten, trotzdem nutzen einige Camper während der Sommermonate den Wald als Sichtschutz.

Chrissi

© stanciuc/iStock/Thinkstock

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Kreta: