Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Korsika

San Michele de Murato

Von TOURIAS Redaktion

Die grün-weißen Steine sind das besondere an der Fassade von San Michele de Murato. Sie wurden wechselnd im Schachbrett- und Bandmuster aus Kalk- und Serpentingestein aufgeschichtet. Diesen Stil nennt man spätpisanisch. Der Begriff erinnert an die Stadt Pisa (Italien). Ebenso aus dem 13. Jh. stammen vielen Skulpturen, die in und am Gebäude zu finden sind.

Weil San Michele de Murato sehr gut erhalten ist, gilt sie als eine der elegantesten romanischen Kirchen Korsikas. Bei der Renovierung der Kirche erhöhte man den Turm, weshalb die Proportionen des Gebäudes nun etwas inadäquat erscheinen. Die Darstellung der Versuchung Evas durch die Schlange ist ein besonderes Merkmal von San Michele de Murano. In der Nähe liegt die kleine Stadt Murato mit etwa 600 Einwohnern. Dort gibt es z.B. ein Kriegerdenkmal zu sehen.

Korsika: San Michele de Murato

© benslimanhassan/iStock/Thinkstock

Anfahrtsbeschreibung:

Von St-Florent auf der D 82 zum Pass Col de San Stefano. Von dort aus 5 km auf der D 5 weiterfahren. Hier steht die Kirche auf einer Wiese.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Korsika: