Vergrößern
Verkleinern

Artemis-Tempel

Von TOURIAS Redaktion

Auf der Halbinsel Kanoni befinden sich die spärlichen Überreste eines einstigen Artemis-Tempels aus der Zeit um 590 v. Chr. Von dem einstigen Bau stehen heute nur noch ein paar Steine und Teile des Altars. Berühmt wurde der Gorgo-Medusa-Giebel, der einst den Tempel der Göttin schmückte und heute im Archäologischen Museum Kerkyra ausgestellt ist. Neben dem Artemis-Tempel befindet sich das Kloster Agios Theodoros aus dem 5. Jh., dessen weinrebengeschmückter Innenhof besonders sehenswert ist.

Korfu: Artemis-Tempel

© takepicsforfun/iStock/Thinkstock

Öffnungszeiten:

November - März: 8.30 - 15 h

Kontakt:

Derpfeld
49100 Garitsa (Kerkyra/Korfu)
GR

Website:

http://odysseus.culture.gr/h/2/eh251.jsp?obj_id=5615

Anfahrtsbeschreibung:

Mit dem Auto: Das Kloster Moni Agii Theodori und der Artemis-Tempel befinden sich in einer Seitenstraße der Odos Dorpfeld bei Garitsa (Kanoni-Halbinsel). Folgen Sie von Kerkyra aus der Küstenstraße (Dimokratias) nach Garitsa.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Korfu: