Vergrößern
Verkleinern

Alte Festung, Kerkyra

Von TOURIAS Redaktion

Die Alte Festung "Paleo Frourio" gegenüber der Esplanade wurde von den Venezianern im 14. Jh. auf den Grundmauern eines byzantinischen Kastells erbaut und ab dem 16. Jh. zur Verteidigung gegen die Osmanen erweitert. Dabei wurde auch der imposante Wassergraben, die "Konrafossa", angelegt. Heute zeugt nur noch wenig von der einstigen italienischen Herrschaft; der Großteil der Gebäude ist von den Briten errichtet worden. Dazu zählen die Kirche Agios Georgios, die an einen dorischen Tempel erinnert. Vor der Festung steht ein Denkmal zu Ehren des Grafen Johann von der Schulenburg, der 1716 die Insel erfolgreich gegen die Türken verteidigte.

Korfu: Alte Festung, Kerkyra

© eyewave/iStock/Thinkstock

Eintrittspreise:

Normal:

4.00 EUR

Öffnungszeiten:

Mai-Okt: 8:30 - 20:00 Uhr Winter: 8:30 - 15:00 Uhr montags geschlossen

Kontakt:

Palaio Frourio, gegenüber der Esplanade
49100 Kerkyra/Korfu
GR

Website:

http://www.corfu.gr/web/guest/visitor/sights/fortress/old

Anfahrtsbeschreibung:

Wenn Sie aus südlicher Richtung (von Garitsa) nach Kerkyra kommen, fahren Sie entlang der Straße an der östlichen Bucht und biegen rechts in die Zufahrt zur Alten Festung ab. Von der Hauptverkehrsstraße aus Norden oder Süden kommend fahren Sie ins Stadtzentrum und biegen an der Plateia Theotoki auf die Zufahrtsstraße zur Festung ab.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Korfu: