Vergrößern
Verkleinern

Gürzenich und St. Alban

Von TOURIAS Redaktion

Der im 15. Jahrhundert erbaute Gürzenich, ein herrschaftliches Fachwerkhaus, wird heute gerne für große Empfänge, Bälle und Karnevalsveranstaltungen genutzt.
Gleich daneben liegt die Kirche St. Alban, die zur Erinnerung an die Zerstörungen der beiden Weltkriege als Ruine belassen wurde. In ihrem Inneren findet man eine Kopie der Skulptur "Trauernde Eltern" von Käthe Kollwitz.

Köln: Gürzenich

© Günther Ventur, Stadt Köln

Kontakt:

Martinsstraße 29-37
50667 Köln
DE

Telefon:

0049-221-9258990

Anfahrtsbeschreibung:

Bus 132 bis Rathaus oder Straßenbahn 1,2,7,9 bis Heumarkt

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Köln:

Gratis App Reiseführer

Laden Sie sich für Köln einen kostenlosen App Reiseführer auf Ihr Smartphone und Tablet
TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 200 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!