Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Kleinpolen

Wawel

Von TOURIAS Redaktion

Die ehemalige Residenz der Könige in Krakau nennt man Wawel. Sie befindet sich auf dem sog. Wawelhügel der knapp 30 m über der Weichsel aufragt. Diese Erhebung wird schon seit Urzeiten besiedelt. Laut einer Sage lebte ein hier einmal ein Drache, der vom Ritter Krak erschlagen wurde. Dieser gründete dann eine Stadt und gab ihr seinen Namen.

Heute finden Besucher auf dem Wawelhügel etliche schöne Gebäude und Sehenswürdigkeiten wie das Königsschloss, die Wawelkathedrale, die Marienrotunde und einige ehemaligen Kasernengebäude sowie Fundamente mehrerer gotischer Kirchen.

Kleinpolen: Wawel

© puchan/iStock/Thinkstock

Wawel

© Volker Müther (www.fotolicht.com)

Wawel

© Volker Müther (www.fotolicht.com)

Eintrittspreise:

Normal:

8.00 PLN
Für jede Ausstellungen muss ein Ticket erworben werden. Es gibt keine Kombitickets.

Öffnungszeiten:

Täglich geöffnet. April, September: 6.00 - 19.00 Uhr Mai - August: 6.00 - 20.00 Uhr November - Februar: 6.00 - 17.00 Uhr März, Oktober: 6.00 - 18.00 Uhr Letzer Einlass ist eine Stunde vor Schließung! April-Oktober: Freier Eintritt an Montagen November-März: Freier Eintritt an Sonntagen

Kontakt:

Zamek Królewski na Wawelu
31001 Krakau
PL

Telefon:

0048-12-4225155-219

Email:

informacja@wawel.org.pl

Website:

http://wawel.krakow.pl/en/

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Kleinpolen: