Vergrößern
Verkleinern

Zisterne Yerebatan Sarnici

Von TOURIAS Redaktion

Die von Kaiser Justinian in der Mitte des 6. Jh. erbaute Zisterne, auch unter dem Namen Yerebatan Sarnici bekannt, liegt gegenüber der Hagia Sophia und war einer der wichtigsten Wasserspeicher des alten Byzanz. Mit ihrem Fassungsvermögen von bis zu 80.000 Kubikmeter diente sie der Wasserversorgung des Großen Palastes und Teilen der Stadt. Das gut erhaltene Bauwerk beeindruckt noch heute durch seine in 12 Reihen angeordneten 336 Marmorsäulen, nicht ohne Grund wird die Zisterne auch der "Versunkene Palast" genannt. Besonders sehenswert sind zwei Medusenhäupter im hinteren Teil, die als Sockel der Säulen dienen.

Eintrittspreise:

Normal:

20.00 TRY
Ausländische Touristen

Ermäßigt:

5.00 TRY
Bürger der Republik Türkei

Öffnungszeiten:

Täglich geöffnet. Winter: 9.00 bis 17.30 Uhr Sommer: 9.00 bis 18.30 Uhr Am 1. Januar und an religösen Feiertagen öffnet das Museum erst um 13.00 Uhr.

Kontakt:

Yerebatan C No 13
34410 Sultanahmet
TR

Telefon:

0090-212-5221259

Email:

info@yerebatan.com

Website:

http://www.yerebatan.com

Anfahrtsbeschreibung:

Vom Busbahnhof in Taksim aus mit dem Bus T4 nach Sultanahmet oder mit dem Bus 61 nach Beyazit und von dort weiter mit der Straßenbahn. Eine weitere Alternative ist die Tünel-Bahn ab Beyoglu nach Karaköy. Dort steigt man in die Straßenbahn nach Sultanahmet um.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Istanbul:

Gratis App Reiseführer

Laden Sie sich für Istanbul einen kostenlosen App Reiseführer auf Ihr Smartphone und Tablet
TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 150 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!