Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Istanbul

Hippodrom At Meydani

Von TOURIAS Redaktion

Im Viertel Sultanahmet liegen die Überreste des At Meydani (Hippodrom), das vermutlich im 3. Jh. n. Chr. gebaut und später noch von Kaiser Konstantin erweitert wurde. Nach dem Vorbild des Circus Maximus in Rom konstruiert, rahmte eine zweistöckige Tribüne die elliptische Pferde- und Wagenrennbahn ein und bot bis zu 100.000 Zuschauern Platz. Sofort ins Auge fallen die Obelisken, der 20 m hohe Obelisk des Theodosius II., der aus dem Karnak Tempel in Ägypten stammt und der Porphyrogennetos mit 32 m Höhe. Ganz in der Nähe befindet sich die Schlangensäule, die Konstantin der Große im 4. Jh. aus Delphi nach Konstantinopel holte. Der Deutsche Brunnen (Alman Cesmesi) im Nordteil des Platzes war ein Geschenk Kaiser Wilhelms II.

Istanbul: Hippodrom at Meydani

© Borisb17/iStock/Thinkstock

Kontakt:

At Meydani, zwischen Hagia Sophia und Blauer Moschee.
34010 Sultanahmet
TR

Anfahrtsbeschreibung:

Vom Busbahnhof in Taksim fährt man mit dem Bussen 46 H, 54 E oder 70 nach Eminönü. Der Bus 61 fährt nach Beyazit.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Istanbul: