Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Hamburg

Hagenbecks Tierpark

Von TOURIAS Redaktion

Carl Hagenbeck sen. legte in St. Pauli, am Spielbudenplatz, den Grundstein für den Tierpark. Alles begann mit einer kleinen Tierschau mit sechs Seehunden. Dabei sollte es nicht bleiben. Hagenbeck gründete später eine Handelsmenagerie und kaufte den Matrosen und Seemännern aus aller Welt exotische Tiere ab.

Sein Sohn, Carl Hagenbeck jun. verlegte 1874 die Menangerie in den Neuen Pferdemarkt, wo er auch den ersten Tierpark gründete. 1907 wurde schließlich in Stellingen der weltweit erste Tierpark mit gitterlosen Gehegen eröffnet.

Der Zoo, von den Hamburgern nur schlicht als Hagenbeck bezeichnet, erstreckt sich über eine Fläche von 25 ha und beherbergt insgesamt 1850 Tiere aus 210 Arten. Die erwähnten gitterlosen Gehege sind sehr großzügig angelegt und den jeweiligen Lebensbedingungen der Tiere angepasst.

Seit Mai 2007 ist Hagenbecks Tierpark um eine Attraktion reicher; auf 8.000 qm kann der Besucher im Erlebnis-Aquarium mit Tropenwelt die Tiefen der Meere erkunden. Das neue Aquarium löste das 1959 eröffnete und 2005 geschlossene Troparium ab.

Hamburg: Hagenbecks Tierpark

© EvaKaufman/iStock/Thinkstock

Eintrittspreise:

Normal:

20.00 EUR
Kombikarte inkl. Tropen-Aquarium 30 EUR

Ermäßigt:

60.00 EUR
Familienticket; Kombikarte inkl. Tropen-Aquarium 85 EUR

Kinder:

15.00 EUR
4-16 Jahre; Kombikarte inkl. Tropen-Aquarium 21 EUR

Öffnungszeiten:

März bis Juni: 9 h - 18 h Juli bis August: 9 h - 19 h September bis Oktober: 9 h - 18 h November bis März: 9 h - 16.30 h

Kontakt:

Lokstedter Grenzstraße 2
22527 Hamburg
DE

Telefon:

0049-40-530033-0

Website:

http://www.hagenbeck.de

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Hamburg:

Gratis App Reiseführer

Laden Sie sich für Hamburg einen kostenlosen App Reiseführer auf Ihr Smartphone und Tablet
TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 200 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!