Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Oberitalienische Seen mit Gardasee

Lazise - Altstadt

Von TOURIAS Redaktion

Lazises Altstadt beeindruckt durch pittoreske, enge Gassen und die nahezu vollständig erhaltene Stadtmauer, die auf die Herrscherfamilie der Scaliger aus dem 14. Jahrhundert zurückgeht.

Die verkehrsberuhigte Innenstadt kann durch insgesamt drei Haupttore betreten werden. Folgt man den Gassen, gelangt man nach kurzer Zeit an die prachtvolle Seepromenade. Die Promenade ist tagsüber und abends gerne besucht, da hier nicht nur der See, sondern auch unzählige Restaurants Gäste anlocken.

Wichtige Sehenswürdigkeiten der Stadt sind außerdem die Kirche S. Nicolò am alten Hafen, die Burg aus dem 9. Jahrhundert, die Zollstelle und der Markplatz.

Lazise: Hafen

© Ulrich Wirths

Gardasee: Lazise - Altstadt

© Olga Demchishina/Hemera/Thinkstock

Gardasee: Lazise - Altstadt

© coehm/iStock/Thinkstock

Anfahrtsbeschreibung:

Günstiges Parken an der nördlichen Stadtmauer, direkt an der Hauptstrasse SR249 (Via Gardesana). Von hier aus gelangt man durch eines der Haupttore in die Altstadt.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Oberitalienische Seen mit Gardasee:

TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 200 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!