Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Oberitalienische Seen mit Gardasee

Isola Madre

Von TOURIAS Redaktion

Die Isola Madre ist mit knapp 200 x 300 Metern die größte Insel des Lago Maggiore und zählt zu den sogenannten Borromäischen Inseln.

Das Aussehen und die Nutzung der Insel waren stets von den jeweiligen Besitzern geprägt. Zu Beginn des 16. Jahrhunderts wurde begonnen, die Insel landwirtschaftlich zu nutzen. Später wandelten sich die Zitrus-Plantagen zu prächtigen Parkanlagen im englischen Stil und der Palazzo Madre, ein Herrschaftshaus, wurde errichtet.

Heute ist die Insel ein Publikumsmagnet. Die schönen Gärten gleichen einem botanischen Garten. Auch der prächtige Palazzo, eine Familienkirche und ein Museum warten darauf erkundet zu werden. Für Kinder sind die freilaufenden Pfauen und Fasane, Papageien und exotische Pflanzen besonders faszinierend.

Die Isola Madre ist von Stresa aus gut mit dem Schiff erreichbar.

Gardasee: Isola Madre

© Manakin/iStock/Thinkstock

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Oberitalienische Seen mit Gardasee:

TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 200 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!