Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Oberitalienische Seen mit Gardasee

Bardolino

Von TOURIAS Redaktion

Am Ostufer des Gardasees liegt das bekannte Städtchen Bardolino. Eine lange Promenade führt vom Süden her am See entlang und direkt in die Altstadt mit ihrem Hafen, zahlreichen Restaurants und Gassen voller Geschäfte.

Wohl am bekanntesten ist Bardolino für den gleichnamigen Rotwein, der in dieser Gegend angebaut wird. Etliche Weingüter weiter im Landesinneren laden zum Verkosten und natürlich Shoppen ein. Einige der Weingüter haben kleine Geschäfte in der Altstadt.

Etwas außerhalb der Altstadt ist die Kirche San Severo sehenswert. Sie wurde bereits im 9. Jahrhundert erbaut und später, nach einem Erdbeben, im neuen Stil wieder hergerichtet. So zeugen die verschiedenen Gebäudeteile von verschiedenen Baustilen.

Auch die Kirche San Zeno ist in ihrer karolingischen Bauform einzigartig, stellt sie doch eines der wenigen Bauwerke dar, die nach dieser Architektur in Norditalien errichtet wurden. San Zeno ist nahezu in ihrem Urzustand erhalten.

Gardasee: Bardolino

© Coquinho/iStock/Thinkstock

Gardasee: Bardolino

© nata_rass/iStock/Thinkstock

Kontakt:


Bardolino
IT

Website:

http://www.comune.bardolino.vr.it/

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Oberitalienische Seen mit Gardasee:

TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 150 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!