Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Atlantikküste

Saint-Nazaire

Von TOURIAS Redaktion

Saint-Nazaire ist eine im Pays de la Loire gelegene Hafenstadt mit ca. 69.000 Einwohnern.

Der Hafen von Saint-Nazaire ist sehr geschichtsträchtig. Früher fungierte er als Überseehafen und während des Zweiten Weltkriegs befand sich am Hafen eine deutsche U-Bootbasis. Der Bunker wurde für Kulturveranstaltungen hergerichtet.

Außerdem befindet sich dort der nachgebaute Ozeandampfer „Escal’Atlantic“, der als Museum fungiert, das den Menschen alles rund um die Seefahrt auf den riesigen Dampfern näher bringen möchte. Und das über einen Zeitraum von einem Jahrhundert (1860-1962). Das Museum besteht sowohl aus Originalen als auch aus Rekonstruktionen.

Für Begeisterte der maritimen Welt gibt es auch noch das U-Boot Espadon, das 1957 das erste Mal genutzt wurde und den Besuchern heute einen Einblick in das Leben der damaligen Besatzer geben soll.

Wenn man Saint-Nazaire mal aus einem anderen Blickwinkel kennenlernen möchte, lohnt sich eine kleine Kreuzfahrt (von April bis September).

Frankreich (Atlantikküste): Saint-Nazaire

© Musat/iStock/Thinkstock

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Atlantikküste: