Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Atlantikküste

Le Musée des Beaux Arts in Bordeaux

Von TOURIAS Redaktion

Le Musée des Beaux Arts in Bordeaux bietet eine beeindruckende Sammlung abendländischer Werke, die vom 16. bis ins 20. Jahrhundert reicht. Es wurde 1801 durch eine Initiative Bonapartes gegründet. Hier findet man zum Beispiel Künstler wie van Goyen, Rubens, Delacroix, Matisse und Redon. Schwerpunkte des Museums sind holländische Kunst, die französische Malerei des 19. Jahrhunderts sowie die venezianischen Schule. Zudem organisiert das Museum regelmäßig zeitgenössische Ausstellungen und es hat ein umfangreiches kulturelles Programm, das auch Konzerte und andere Veranstaltungen beinhaltet.

In der Einkaufsstraße „Cours de L’Intendance“, ungefähr 10 Minuten vom Musée des Beaux Arts entfernt, findet man außerdem Francisco de Goyas Wohnhaus. Goya verbrachte die letzten 17 Jahre seines Lebens in Bordeaux. Ein Rundgang bietet eine hervorragende Möglichkeit einen Einblick in das Leben des Künstlers und sein Schaffen in der Stadt zu bekommen.

Eintrittspreise:

Normal:

4.00 EUR
Sonderausstellungen: 6,50 Euro regulär, 3,50 ermässigt; frei: Behinderte

Ermäßigt:

2.00 EUR
Reduzierung Sonderaust: Studenten (in Gruppe frei), Arbeitslose, Gruppen +10

Öffnungszeiten:

Jeden Tag von 11h-18h außer Dienstag und Feiertag

Kontakt:

20 Cours d'Albret
33000 Bordeaux
FR

Telefon:

0033 5 56 10 20 56

Website:

http://www.musba-bordeaux.fr/fr

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Atlantikküste: