Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Atlantikküste

Bordeaux

Von TOURIAS Redaktion

Bei einer Tour durch die wunderschöne Altstadt von Bordeaux sollte man auf keinen Fall das Stadttor Porte de la Grosse Cloche auslassen (Rue Saint-James). Das heutige Stadttor war früher der Rathausturm. Es hat eine sehr beeindruckende Glocke, durch die es auch seinen Namen erhielt und zwei runde 40 m hohe Türme.

Von dort aus sind es nur wenige Minuten bis zum Rathaus der Stadt (am Place Pey Berland). Bischof Ferdinand Maximilien Meriadeck de Rohan ließ das Gebäude im 18. Jahrhundert als Bischofssitz bauen. Seit dem 19. Jahrhundert fungiert der Palais als Hôtel de Ville. Besonders sehenswert ist das schöne Treppenhaus des Gebäudes.

Ungefähr 1 km vom Rathaus entfernt, am Garonne-Ufer gelegen, befindet sich der Place de la Bourse. Der Platz wird von unzähligen schönen Gebäuden wie dem Zollmuseum oder der Börse umrahmt. Mitten auf dem Platz befindet sich der Drei-Grazien-Brunnen und gegenüber ein riesiges Wasserbecken, in dem sich die Gebäudefassaden des Platzes widerspiegeln.

Frankreich (Atlantikküste): Bordeaux

© MartinM303/iStock/Thinkstock

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Atlantikküste: