Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Dresden

Cholerabrunnen

Von TOURIAS Redaktion

Zwischen dem Zwinger und dem Coselpalais in Dresden liegt der sogenannte Cholerabrunnen. Mit seinem neugotischen Baustil gehört er zu den historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Man nennt ihn auch Gutschmid-Brunnen, da Freiherr Eugen von Gutschmid 1846 den Bau des Brunnens finanzierte. Er sollte seine Dankbarkeit ausdrücken, dass Dresden von der Epidemie verschont blieb.

Entworfen wurde der Brunnen von Gottfried Semper. Ebenfalls am Bau beteiligt waren der Bildhauer Franz Schwarz und der Architekt Karl-Moritz Selig. Vier religionsverbundene Figuren markieren die Himmelsrichtungen an den Seiten des Brunnens: Witternd, Bonifatius, Johannes der Täufer und Elisabeth von Thüringen.

Dresden: Cholerabrunnen

© Angelika Stern/iStock/Thinkstock

Kontakt:

Sophienstraße
01067 Dresden
DE

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Dresden:

Gratis App Reiseführer

Laden Sie sich für Dresden einen kostenlosen App Reiseführer auf Ihr Smartphone und Tablet
TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 200 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!