Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Tansania

Ruaha Nationalpark

Von TOURIAS Redaktion

Der Ruaha Nationalpark ist mit einer Fläche von ca. 20.000 km² der größte Nationalpark Tansanias.

Bekannt ist der Nationalpark vor allem für seine große Elefantenpopulation von etwa 10.000 Exemplaren. Auch eine sehr große Vielzahl an Vogelarten, geschätzt werden über 450 verschiedene Arten, leben hier.

Darüber hinaus gibt es hier Antilopen, Krokodile, Löwen, Büffel und Flusspferde. Auch einige Exemplare der vom aussterben bedrohten Afrikanischen Wildhunde leben noch hier. Außerdem sind im Ruaha Nationalpark über 1.400 Pflanzenarten heimisch.

Die Hauptlebensader des Nationalparks ist der Große Ruaha, ein ca. 900 Kilometer langer Fluss, der sich durch den Park zieht. Daneben sorgen andere Flüsse, wie der Mwagusi, der Jongomero und der Mzombe für den lebensnotwendigen Zugang zu Wasser für Tiere und Pflanzen.

Ruaha Nationalpark

© MHGALLERY/iStock/Thinkstock

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Tansania: