Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Dalmatien

Sonne tanken in Split

Von TOURIAS Redaktion

Die sportliche Hochburg und gleichzeitig größte Stadt Dalmatiens ist einer der sonnigsten Orte Europas. Im Jahresdurchschnitt scheint die Sonne sieben Stunden. Eine 1.700 Jahre alte Geschichte, historische und antike Denkmäler machen Split zu einer Kulturmetropole und beliebten Ausflugsort. Berühmt ist z.B. der römische Diokletianpalast. 1979 wurde dieser sowie die Innenstadt von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Überragt wird die Stadt vom kleinen Berg Marjan, auf dem man in einem bezaubernden Park spazieren gehen kann. Die grüne Oase verfügt zudem über Aussichtspunkte, den Spliter Zoo und Trimmpfade. Auf der Südseite des Marjan können Freikletterer und Alpinisten an einem Steilhang ihre Skills verbessern.

Im Sommer verwandeln sich Innenhöfe und Plätze zu erlebnisreichen Freilichtbühnen und Veranstaltungsorten. Alle Erholungssuchenden müssen nicht weit gehen, denn unweit des Stadtzentrums befindet sich der schöne Sandstrand Bacvice. Wer mehr Action will, kann eines der vielen Sportangebote wie Fußball, Schießen, Rudern, Angeln oder Wasserski wählen.

Dalmatien: Sonne tanken in Split

© Krasnevsky/iStock/Thinkstock

Kontakt:


Split
HR

Website:

http://www.split.hr/Default.aspx

Anfahrtsbeschreibung:

Sie erreichen Split über die Autobahn A1. Die Stadt hat einen Flughafen, der auch von deutschen Flugzeugen angeflogen wird. Sie ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt, insbesondere der Hafen. Von dort starten Fähren zu den vorgelagerten Inseln und Städten wie Dubrovnik, Rijeka, Pescara und Ancona. Der Bahnhof ist Endstation der dalmatischen Bahn.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Dalmatien: