Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Dalmatien

Plitvicer Seen

Von TOURIAS Redaktion

Eine atemberaubende Kulisse, zahlreiche Freizeitaktivitäten und Natur pur findet man im größten Nationalpark Kroatiens. Die Plitvicer Seenlandschaft ist unter strengen Aufsichten seit 1979 UNESCO Weltnaturerbe.

Wer einmal dort war, weiß, warum dieses atemberaubende Karstgebiet geschützt wird. Glasklares Wasser überwindet hier 135 m Höhenunterschied über 16 verbundene Seen. Dabei fließt es über Kaskaden, Wasserfälle und durch Canyons. Viele Verbindungen finden unterirdisch in Höhlen und Grotten statt.

Die farbenprächtige, dicht bewachsene Flora mit ca. 1.300 Pflanzenarten ist ein Paradies auf Erden. Allein 75 sind endemisch und es gibt 55 unterschiedliche Orchideen. In der Tierwelt lebt das Wahrzeichen des Nationalparks, der Braunbär. Neben ihm gibt es Wölfe, Luchse, zahlreiche Vogel- und Schmetterlingsarten sowie ein paar wenige Amphibien. Vielleicht erhaschen Sie auch ein paar Fledermäuse oder den seltenen Grottenolm.

Erkunden Sie den Park auf ausgebauten Wanderwegen, fahren Sie mit dem Panoramazug durch die Landschaft oder schippern Sie mit einem Elektroboot über einige Seen.

Dalmatien: Plitvicer Seen

© AlbertoLoyo/iStock/Thinkstock

Eintrittspreise:

Normal:

110.00 HRK
Gruppenpreise ab 15 Personen möglich

Ermäßigt:

80.00 HRK
Preise für Studenten Gruppenpreise ab 15 Personen möglich

Kinder:

55.00 HRK
7-18 Jahre, Kinder bis 7 Jahre kostenlos Gruppenpreise ab 15 Personen möglich

Öffnungszeiten:

Der Park hat das ganze Jahr über geöffnet. Unter angegebener Adresse erreichen Sie das Park-Reisebüro von Mo-Fr, 7.00-15.00 Uhr. Sie erhalten Auskunft über genaue Öffnungszeiten, Übernachtungs- und Parkmöglichkeiten.

Kontakt:


53231 Plitvička jezera
HR

Telefon:

00385-53-751-015

Email:

info@np-plitvicka-jezera.hr

Website:

http://www.np-plitvicka-jezera.hr/de/

Anfahrtsbeschreibung:

Aus Norden kommend: Folgen Sie der Autobahn A1 und verlassen Sie diese an der Ausfahrt Ogulin. Folgen Sie den Beschilderungen zum Nationalpark auf der D42. Aus Süden kommend: Verlassen Sie die A1 mit der Ausfahrt Korenica, Udbina. Biegen Sie rechts auf die D522, folgen Sie ihr und der D1 anhand der Beschilderung.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Dalmatien: