Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Costa Dorada

Römisches Aquädukt

Von TOURIAS Redaktion

Etwas nördlich von Tarragona findet man die beeindruckenden Überreste eines römischen Aquädukts aus dem 1. Jhd, das Wasser vom Fluss Francolí zur Stadt leiten sollte. An der höchsten Stelle misst die sogenannte "Teufelsbrücke" imposante 27 m. Auf einer Länge von 217 m besteht die Wasserleitung aus 11 unteren Bögen und 25 Bögen darüber.

Die Wasserleitungen aus den Zeiten der alten Römer wurden oft über Brücken verlegt, um geographische Hindernisse zu überwinden, wie auch bei diesem Aquädukt.

Costa Dorada: Römisches Aquädukt

© JackF/iStock/Thinkstock

Öffnungszeiten:

Immer zugänglich.

Kontakt:


Tarragona
ES

Website:

http://www.tarragona.cat/patrimoni/museu-historia

Anfahrtsbeschreibung:

Das Aquädukt liegt ca. 4 km außerhalb von Tarragona an der N240. Direkt nachdem die Autopista de la Mediterránia die Straße überbrückt, folgt eine Ausfahrt die zu einem Parkplatz führt. Auch ein Bus hält in der Nähe des Parkplatzes. Von dort aus kann man das Aquädukt zu Fuß besichtigen.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Costa Dorada: