Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Costa Brava

Ruinen von Empuries

Von TOURIAS Redaktion

Vor der traumhaften Kulisse des Meeres befindet sich eine der wichtigsten Ausgrabungsstätten in ganz Katalonien, die 1908 entdeckten Ruinen Empuries.

Der Ort geht auf griechisch-römische Siedlungen zurück, wobei das Gebiet im 6. Jhd. v. Chr. zunächst von Griechen besiedelt war, einige Jahrhunderte später jedoch errichteten auch die Römer eine Siedlung oberhalb der griechischen.

Heute kann man hier die Überreste der zwei Städte Emporion und Emporiae besichtigen.

In der griechischen Siedlung Emporion, die auch unter dem Namen Neápolis bekannt ist, kann man Reste von zahlreichen Gebäuden, wie beispielsweise der bekannten Akropolis, der Stadtmauer und des Marktplatzes betrachten.

Emporiae, die römische Siedlung, zeigt Reste eines alten Amphitheaters und vieler römischen Straßen und Statuen. Ebenso kann man gut erhaltene Bodenmosaike zu bestaunen.

Costa Brava: Ruinen von Empuries

© Iñigo Quintanilla Gomez/iStock/Thinkstock

Öffnungszeiten:

Juni bis September: 10h bis 20h Oktober bis Mai: 10h bis 18h

Kontakt:

Carretera Museu
17130 L'Escala
ES

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Costa Brava:

Gratis App Reiseführer

Laden Sie sich für Costa Brava einen kostenlosen App Reiseführer auf Ihr Smartphone und Tablet
TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 200 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!