Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Chiemgau / Chiemsee

Wasserburg am Inn

Von TOURIAS Redaktion

Eine Stadt, in der Märchenträume wahr werden. Fast wie eine Nadelöse umfließt der Inn Wasserburgs beeindruckende Hausmauern. Pastellfarbene Fassaden, Erker, Zinnen und eine Tordurchfahrt bieten eine einmalige Kulisse im Chiemgau.

Aufgrund der günstigen Verkehrslage war die Stadt oft umkämpft. Sie war ein wichtiger Umschlagspunkt für den Handel aus den Balkanstaaten, Österreich und Italien, der ihr zu großem Reichtum verhalf. Von großer Bedeutung war v. a. der Salzhandel. Noch heute kann man die typischen Bürgerhäuser von Salzhändlern und Schiffsmeistern bewundern. Die Stadt ist auch bekannt als ein blühendes Zentrum von Künstlern und Handwerkern. Ein Grund, warum so viele imposante Gebäude im gotischen Stil entstanden. Zahlreiche Museen und Galerien zeugen von interessanten Kunstschätzen. Zum Schutz der Stadt ließ der Wasserburger Hallgraf seine "Wazzerburch" im 12. Jahrhundert zu einer starken Befestigungsanlage ausbauen, die heute leider nur von außen besichtigt werden kann.

Durch die Stadt ziehen sich mehrere lehrreiche Spaziergänge und im Umland gibt es herrliche Wander- sowie Fahrradrouten.

Wasserburg am Inn

© iStockphoto.com/juergen2008

Kontakt:


83512 Wasserburg
DE

Telefon:

0049-(0)8071-105-22

Email:

touristik@stadt.wasserburg.de

Website:

http://www.wasserburg.de/de/

Anfahrtsbeschreibung:

Wasserburg liegt etwa 30 km nördlich von Rosenheim. Sie erreichen es über die B15 von der A8 aus. Von München aus kommend bietet sich beispielsweise die Wasserburger Landstraße (B304) an.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Chiemgau / Chiemsee:

Gratis App Reiseführer

Laden Sie sich für Chiemgau / Chiemsee einen kostenlosen App Reiseführer auf Ihr Smartphone und Tablet
TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 150 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!