Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Chiemgau / Chiemsee

Altes Schloss Herrenchiemsee

Von TOURIAS Redaktion

Viel zu entdecken gibt es in den barocken Räumlichkeiten des ehemaligen Augustiner Chorherrenstifts auf Herrenchiemsee. Die Gründung des Benediktinerklosters wird auf Anfang des 7. Jahrhunderts geschätzt. 1130 wurde es Stift der Augustiner Chorherren. Nach der Säkularisation 1803 wurde der Umbau zum Alten Schloss Herrenchiemsee begonnen.

Der Vierseitenbau ist in Konventstock (Säle und Wohnräume), Bräuhausstock, Fürstenstock (Küche, prunkvolle Gästeräume) und Prälaturstock unterteilt. Im Konvent- und Fürstenstock befindet sich ein Museum, das u. a. Privatzimmer von Ludwig dem II., die Galerie Maler am Chiemsee und die Geschichte des Klosters zeigt. Der Prälaturstock beherbergt eine aufschlussreiche Galerie mit ca. 100 Gemälden des expressionistischen Malers Julius Exter. Weiterhin sehenswert ist die barocke Orgel in der Pfarrkirche St. Maria oder die Seekapelle zum Heiligen Kreuz.

Eintrittspreise:

Normal:

4.00 EUR

Ermäßigt:

3.00 EUR

Öffnungszeiten:

Museum und Galerie Maler am Chiemsee: April - Ende Oktober: 9-18.00 h Ende Oktober - März: 10-16.45 h Gemäldegalerie Julius Exter April - Ende Oktober: 9-18.00 h Ende Oktober - März: geschlossen

Kontakt:


83209 Herrenchiemsee
DE

Website:

http://www.herrenchiemsee.de/deutsch/a_schloss/index.htm

Anfahrtsbeschreibung:

Von Prien, Gstadt, Seebruck, Bernau/Felden und Chieming starten z.B. täglich Schiffe zur Insel Herrenchiemsee.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Chiemgau / Chiemsee:

Gratis App Reiseführer

Laden Sie sich für Chiemgau / Chiemsee einen kostenlosen App Reiseführer auf Ihr Smartphone und Tablet
TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 200 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!