Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Brandenburg

Schloss Sanssouci

Von TOURIAS Redaktion

Nach den Plänen des preußischen Königs Friedrich II. wurde das Schloss 1745 im Stil des Rokoko erbaut. Seit 1990 gehört das beeindruckende Gebäude zum UNESCO-Weltkulturerbe. Der "alte Fritz", wie der König auch genannt wurde, ist auf dem Gelände des Schlosses begraben.

Ebenfalls sehenswert sind die weitreichenden Parkanlagen. Hier können Besucher einen ausgedehnten Spaziergang unternehmen. Im Park befindet sich außerdem das Schloss Neue Palais und weitere Gebäude. Ein Großteil des Schlosses Sanssouci (franz. "ohne Sorgen") ist zugänglich. So wird es den Besuchern möglich gemacht, über die Gemälde und anderen originalen Einrichtungsstücke zu staunen.

Brandenburg: Schloss Sanssouci

© pabkov/iStock/Thinkstock

Eintrittspreise:

Normal:

12.00 EUR
inkl. Führung oder Audio-Guide Fotoerlaubnis: 3 EUR

Ermäßigt:

8.00 EUR
Für Schüler und Studenten mit Ausweis, Bezieher von Arbeitslosengeld (Nachweis)

Öffnungszeiten:

Apr-Okt 10 h - 18 h; montags geschlossen. Nov-Mär 10 h - 17 h; montags geschlossen. Heiligabend und am ersten Weihnachtsfeiertag geschlossen. An anderen Feiertagen kann es zu veränderten Öffnungszeiten kommen, mehr Informationen dazu auf der Website.

Kontakt:

Maulbeerallee
14469 Potsdam
DE

Telefon:

0049-331–9694200

Email:

info@schloss-sanssouci.net

Website:

http://schloss-sanssouci.net/

Anfahrtsbeschreibung:

Alle 20 Minuten fahren die Buslinien 695 oder X15 vom Postdamer Hauptbahnhof bis zum Schloss.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Brandenburg:

Gratis App Reiseführer

Laden Sie sich für Brandenburg einen kostenlosen App Reiseführer auf Ihr Smartphone und Tablet
TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 150 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!