Vergrößern
Verkleinern

Unter den Linden

Von TOURIAS Redaktion

Die Prunkstraße "Unter den Linden“ führt vom Brandenburger Tor bis zur Schlossbrücke vor der Museumsinsel. Seitlich des ehemaligen Reitweges, der ursprünglich von der heutigen Charlottenburg nach Spandau führte, sind seit Anfang des 18. Jahrhunderts viele architektonische Prachtbauten entstanden. Neben dem Zeughaus und der Friedrichsstadt entstanden im Laufe der Zeit Bauten wie das Kronprinzenpalais, das Prinzessinnenpalais, das Opernhaus und das Palais von Prinz Heinrich, in dem die heutige Humboldt-Universität untergebracht ist. Ende des 18. Jahrhunderts sollte an dieser Stelle das geistige und künstlerische Zentrum entstehen. Die Staatsoper, die Akademiebibliothek, die St. Hedwigs-Kathedrale und der Prinz-Heinrich-Palast sollten das "Forum Fridericianum" bilden. Mit dem Bau der Neuen Wache, der Schlossbrücke sowie der Neugestaltung des Lustgartens durch Schinkel, vereinten sich alle Gebäude zu einem Gesamtensemble.

Im Zweiten Weltkrieg wurden die Gebäude jedoch stark zerstört und Hitler hatte in der Zwischenzeit alle Linden abholzen lassen. Da danach nichts mehr an das Ensemble erinnerte, dieses aber von kulturell hohem Wert war, wurde seit den 1950er Jahren jedes Gebäude nach und nach wieder aufgebaut. Die einzige Ausnahme war das Stadtschloss, an dessen Stelle der Palast der Republik für die Staatsführung der DDR errichtet wurde. Das Schloss wurde nach dem Krieg gesprengt, da die DDR es als Symbol des "preußischen Absolutismus" ansah. Seit 2006 wird der Palast der Republik, der asbestverseucht war, langsam demontiert, um im Anschluss das Stadtschloss neu zu errichten und das ursprüngliche Ensemble wiederherzustellen.

Berlin: Unter den Linden

© TBE/iStock/Thinkstock

Öffnungszeiten:

frei zugänglich

Kontakt:

Unter den Linden 1
10117 Berlin
DE

Anfahrtsbeschreibung:

Die Prunkstraße Unter den Linden erreichen Sie mit der S-Bahn (Linie S1, S2 und S25) und mit der Buslinie TXL über die Haltestelle Unter den Linden. Die U-Bahn U6 und die Tramlinien 12 und M1 halt an der Haltestelle Friedrichstraße Bahnhof.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Berlin:

Gratis App Reiseführer

Laden Sie sich für Berlin einen kostenlosen App Reiseführer auf Ihr Smartphone und Tablet
TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 150 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!