Vergrößern
Verkleinern

Jüdischer Friedhof Berlin-Weissensee

Von TOURIAS Redaktion

Der Jüdische Friedhof Berlin-Weissensee ist nicht nur Begräbnisstätte zahlreicher Juden der letzten Jahrhunderte, sondern auch Denkmal an die Judenverfolgung im Dritten Reich. Respektvolle Besucher sind willkommen, den Friedhof und seine Denkmäler zu besichtigen, auch um jüdische Grabmäler zu betrachten.

Traditionellerweise sollen die Ruhestätten schlicht gehalten werden, um die Gleichheit aller Menschen darzustellen. Daneben gibt es allerdings prunkvolle Familiengräber mit imposanten Grabsteinen. Der Friedhof diente einigen Juden während der Nazizeit als Versteck, den Krieg überstand er fast unbeschadet.

Berlin: Jüdischer Friedhof Weißensee

© Prill Mediendesign & Fotografie/iStock/Thinkstock

Öffnungszeiten:

Apr-Sep Mo-Do 7.30 h - 17 h Fr 7.30 h - 14.30 h So 8 h - 17 h Okt-Mär Mo-Do 7.30 h - 16 h Fr 7.30 h - 14.30 h So 8 h - 16 h

Kontakt:

Herbert-Baum-Straße 45
13088 Berlin
DE

Telefon:

0049-30-92533-30

Email:

info@jewish-cemetery-weissensee.org

Website:

http://www.jewish-cemetery-weissensee.org

Anfahrtsbeschreibung:

Den Friedhof erreicht man am besten mit den Straßenbahnen 12, M4 und M13 oder der Buslinie 255. Von der Haltestelle Albertinenstraße sind es ca. 600 m zum Friedhof.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Berlin:

Gratis App Reiseführer

Laden Sie sich für Berlin einen kostenlosen App Reiseführer auf Ihr Smartphone und Tablet
TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 200 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!