Vergrößern
Verkleinern

Hohenschönhausen Memorial

Von TOURIAS Redaktion

Die ehemalige Stasi-Haftanstalt Hohenschönhausen dient heute als Gedenkstätte, um an die Umstände der DDR-Zeit zu erinnern. Die Besichtigung des Gebäudes ist nur unter Führungen möglich - allerdings auch sehr empfehlenswert. Viele der Führungen werden, wenn möglich, von ehemaligen Insassen aus den 50er bis 80er Jahren geleitet. Die Zeitzeugen erzählen authentisch von ihren schrecklichen Erlebnissen mit dem Staatssicherheitsdienst der DDR, darunter Haftbedingungen und Verhörmethoden.

Die Besichtigung ist nicht nur für Schulklassen interessanter Geschichtsunterricht, auch Erwachsene erhalten hier einen spannenden, wenn auch sehr bedrückenden Blick in die Zeit der Stasi.

Eintrittspreise:

Normal:

6.00 EUR

Ermäßigt:

3.00 EUR
Studenten, Azubis, Schwerbehinderte, Sozialhilfeempfänger, Senioren. Nur mit gültigem Ausweis.

Kinder:

1.00 EUR
Schüler

Öffnungszeiten:

Führungen Mo-Fr 11 h, 13 h, 15 h Mär-Okt zusätzl. 12 h, 14 h Sa/So 10 h, 16 h

Kontakt:

Genslerstraße 66
13055 Berlin
DE

Telefon:

0049-30-986082-30

Website:

http://www.stiftung-hsh.de

Anfahrtsbeschreibung:

Das Memorial liegt etwas außerhalb von Berlin Mitte, lässt sich allerdings mit der Buslinie 256 bis Haltestelle Große-Leege-Straße/Freienwalder Straße erreichen. Alternativ fährt man mit Straßenbahn M5 bis Freienwalder Straße. Folgt man von beiden Haltestellen aus der Freienwalder Straße, stößt man direkt auf die Gedenkstätte.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Berlin:

Gratis App Reiseführer

Laden Sie sich für Berlin einen kostenlosen App Reiseführer auf Ihr Smartphone und Tablet
TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 150 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!