Vergrößern
Verkleinern

East Side Gallery an der Berliner Mauer

Von TOURIAS Redaktion

Am längsten noch stehenden Stück (1.316 m) der Berliner Mauer haben sich 118 Künstler aus 21 Ländern verewigt. Es ist gleichzeitig die längste Open-Air-Gallery der Welt. Die Kunstwerke zeigen verschiedene Einstellungen und Vorstellungen der Maler gegenüber den politischen Entwicklungen um 1989/90. Die Ergebnisse sind vielfältig: Von den sieben Stufen der Erleuchtung über einen Trabant, der scheinbar durch die Mauer bricht, bis hin zum sozialistischen Bruderkuss zwischen Honecker und Breschnew sind viele fantasievolle Ausarbeitungen am Spree-Ufer in Friedrichshain. Weil im Laufe der Zeit einige Bilder verwittert sind, wurden 40 von ihnen 2009 grundlegend restauriert. Ein Spaziergang entlang der bunten Bildermeile ist also auf jeden Fall empfehlenswert.

Berlin: East Side Gallery an der Berliner Mauer

© Ingram Publishing/Ingram Publishing/Thinkstock

Kontakt:

Mühlenstraße 1
10243 Berlin
DE

Website:

http://www.eastsidegallery-berlin.de/

Anfahrtsbeschreibung:

Die East Side Gallery befindet sich hinter dem Gebäude der O2 World. Man gelangt dorthin am besten zu Fuß vom Bahnhof Warschauer Straße aus. Passende Möglichkeiten sind: S-Bahn S3, S5, S7, S75, U-Bahn Linie U1, Bus 347,Tram M10, M13. Zum Ostbahnhof gelangt man per S-Bahn S3, S7, S5, S75, S9; Bus 140, 240, 347; Regional Express RE1, RE2, RE7, RB14.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Berlin:

Gratis App Reiseführer

Laden Sie sich für Berlin einen kostenlosen App Reiseführer auf Ihr Smartphone und Tablet
TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 150 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!