Vergrößern
Verkleinern

Checkpoint Charlie

Von TOURIAS Redaktion

Checkpoint Charlie war nach dem II. Weltkrieg einer der drei Grenzübergänge zwischen Ost und West, die unter amerikanischer Kontrolle standen. Nach dem dritten Buchstaben des Alphabets benannt, war Checkpoint Charlie der einzige Grenzübergang, an dem Alliierte, Ausländer und DDR-Funktionäre passieren durften. Heute deuten ein originalgetreuer Nachbau des Kontrollhauses und schützende Sandsack-Barrieren auf die turbulente Geschichte der Friedrichstraße und den ehemaligen Grenzübergang hin. Das Museum "Haus am Checkpoint Charlie" erinnert an die Geschichte der "Berliner Mauer".

Berlin: Checkpoint Charlie

© Carsten Madsen/iStock/Thinkstock

Eintrittspreise:

Normal:

12.50 EUR

Ermäßigt:

9.50 EUR
Studenten

Kinder:

6.50 EUR
Schüler von 7-18 Jahre Kinder bis 7 kostenlos

Öffnungszeiten:

9-22 Uhr

Kontakt:

in der Friedrichstraße bei Hausnr. 43-45
10969 Berlin
DE

Telefon:

0049-30-2537250

Email:

info@mauermuseum.de

Website:

http://www.mauermuseum.de

Anfahrtsbeschreibung:

Mit der U-Bahnlinie U6 und den Buslinien N29 und N6 erreichen Sie den Checkpoint Charlie über die Haltestelle Kochstr./Checkpoint.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Berlin:

Gratis App Reiseführer

Laden Sie sich für Berlin einen kostenlosen App Reiseführer auf Ihr Smartphone und Tablet
TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 150 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!