Vergrößern
Verkleinern

Brandenburger Tor

Von TOURIAS Redaktion

Das Brandenburger Tor ist das einzig erhaltene Stadttor und heute das wichtigste Wahrzeichen Berlins. Es schließt die Straße unter den Linden ab und grenzt den Pariser Platz nach Westen ab. Nach dem II. Weltkrieg und der Teilung in Ost- und Westberlin war es Symbol für die Trennung der Stadt. Seit 1989 steht es allerdings für den Mauerfall und die Wiedervereinigung.

Errichtet wurde das ehemalige Stadttor zwischen 1788 und 1791 nach den Plänen von C. G. Langhans. Die Quadriga mit der Siegesgöttin, die das Tor krönt, wurde 1794 ergänzt. Sie zeigt Richtung Stadtmitte nach Osten und wird auf einem Streitwagen von vier Pferden gezogen.

Berlin: Brandenburger Tor

© Matthew Dixon/iStock/Thinkstock

Berlin: Brandenburger Tor

© pictureimpressions/iStock/Thinkstock

Kontakt:

Pariser Platz 1
10117 Berlin
DE

Anfahrtsbeschreibung:

Mit den S-Bahnlinien S1, S2, S25 bis zu der Haltestelle Unter den Linden und mit der U-Bahnlinie U2 erreicht man problemlos das Brandenburger Tor. Für die Buslinie 100 M41 liegt die Haltestelle Reichstag/Bundestag am nächsten.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Berlin:

Gratis App Reiseführer

Laden Sie sich für Berlin einen kostenlosen App Reiseführer auf Ihr Smartphone und Tablet
TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 150 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!