Vergrößern
Verkleinern

Boros Bunker

Von TOURIAS Redaktion

Der Bunker Berlin wurde 1942 als Schutzraum für die Zivilbevölkerung erbaut. In der Nachkriegszeit diente er unterschiedlichen Zwecken, beispielsweise als Textil- oder Lebensmittellager.

Seit 2003 ist er in Privatbesitz und fungiert als außergewöhnlicher Raum für eine Kunstsammlung zeitgenössischer moderner Werke. Seit 2008 ist er unter Führungen der Öffentlichkeit zugänglich. Die Kunstwerke wurden von den Künstlern selbst in den Räumlichkeiten angeordnet. Liebhaber moderner Kunst sollten sich diese Ausstellung nicht entgehen lassen, allerdings empfiehlt sich eine Vorausbuchung, da die Führungen mit maximal zwölf Personen stattfinden.

Berlin: Boros Bunker

© David Harding/Hemera/Thinkstock

Eintrittspreise:

Normal:

12.00 EUR

Ermäßigt:

6.00 EUR

Öffnungszeiten:

Führungen Do-So, stündlich mit Voranmeldung.

Kontakt:

Reinhardtstraße 20
10117 Berlin
DE

Telefon:

0049-30-27594-065

Email:

info@sammlung-boros.de

Website:

http://www.sammlung-boros.de

Anfahrtsbeschreibung:

Buslinie 147 bis Deutsches Theater, U-Bahn 6 oder Straßenbahnen 12, M1 und M6 bis Oranienburger Tor.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Berlin:

Gratis App Reiseführer

Laden Sie sich für Berlin einen kostenlosen App Reiseführer auf Ihr Smartphone und Tablet
TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 150 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!