Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Berchtesgadener Land

Höglwörth: See und Kloster

Von TOURIAS Redaktion

In den kleinen See vom Örtchen Höglwörth ragt eine Halbinsel. Auf dieser befindet sich das wunderschöne Augustiner-Kloster Höglwörth, das St. Peter und Paul geweiht wurde. Es wurde im Jahr 1125 von Erzbischof Konrad I. errichtet und gilt als einziges Stift Bayerns, dem die Säkularisation erspart blieb. Besonders schmuckhaft ist die Rokokokirche mit ihrem gotischen Chor. Alle drei Jahre wird nach altem Brauchtum eines der bayerischen Heiligen Gräber aufgebaut, das zahlreiche Pilger anlockt. Heute gehört das Kloster der Brauersfamilie Wieninger.

Der ca. 13,5 ha große See lädt zu romantischen Rundwanderungen ein. Seine Entstehung ist auf das Abschmelzen des Saalachgletschers von vor 10.000 Jahren zurückzuführen. Ein kleiner Geheimtipp ist die örtliche Badeanstalt, die von Mai bis September geöffnet ist.

Höglwörth

© iStockphoto.com/mthaler

Öffnungszeiten:

In der Kirche des Klosters sind Führungen möglich.

Kontakt:


Höglwörth
DE

Website:

http://hoeglwoerth.enzinger.info/?pg=startseite

Anfahrtsbeschreibung:

Auf der A8 nehmen Sie die Ausfahrt bei Anger/Holzhausen. Fahren Sie nach Anger Richtung Dorfplatz und biegen Sie vorher links auf den Klosterweg ab, der Sie direkt nach Höglwörth führt.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Berchtesgadener Land:

Gratis App Reiseführer

Laden Sie sich für Berchtesgadener Land einen kostenlosen App Reiseführer auf Ihr Smartphone und Tablet
TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 150 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!