Vergrößern
Verkleinern

Römische Agora

Von TOURIAS Redaktion

Die Römische Agora war, wie die eigentliche Athener Agora, ein Versammlungsort für Bürger und stammt aus der Zeit der Römerherrschaft. Sie wurde um 10 n. Chr angelegt und wird an der westlichen Seite von einem großen Markttor aus dorischen Säulen, der Athene Archegetes gewidmet, begrenzt. Auf der Agora steht der achteckige Turm der Winde. Auf jeder Seite ist ein Fries mit einem Windgott zu sehen, von denen der Turm seinen Namen hat. Er beherbergte eine Wasseruhr, die den Athenern die offizielle Zeit angab.

Athen: Römische Agora

© Brigida_Soriano/iStock/Thinkstock

Eintrittspreise:

Normal:

2.00 EUR
der Eintritt gilt nur für das Museum (Eintritt am So frei)

Öffnungszeiten:

täglich 08.00 - 17.00 Uhr (Winter), 08.00 - 19.30 (Sommer)

Kontakt:

Aiolou Pelopída
Athen
GR

Anfahrtsbeschreibung:

U-Bahnhaltestelle Monastiraki (Linie 1, 3)

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Athen: