Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Adana und Mersin

Yakapınar

Von TOURIAS Redaktion

Die Stadt Yakapınar hatte in ihrer wechselhaften Geschichte unter verschiedensten Herrschern viele Namen. Bekannt ist sie so auch unter dem antiken Namen Mopsuestia und ihrer späteren Bezeichnung Misis. Münzfunde belegen für den Ort eine Besiedlung bereits im 2.Jh. v. Chr.

Sie liegt etwa 25km östlich von Adana an den Ufern des Ceyhan-Flusses. Die beiden Ortsteile werden durch eine gut erhaltene römische Brücke verbunden, die Kaiser Valerian errichten ließ. In neun Bögen überspannt sie den Fluss.

Sehenswert ist das Mosaikenmuseum der Stadt. Wahrscheinlich wurde es auf einer Basilika aus dem 4.Jh. errichtet, zu sehen sind vor allem Fußbodenmosaiken, die Geschichten aus dem Alten Testament zeigen. Zu den bekanntesten Ausstellungsstücken zählt das Mosaik der Noah-Legende.

Erhalten sind in der Stadt zudem die mittelalterliche Befestigungsanlage, Reste der Stadtmauer und aus der römischen Antike Überreste eines Theaters, einer Säulenstraße und eines Badeanlage.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Adana und Mersin: