Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Adana und Mersin

Tarsus

Von TOURIAS Redaktion

Etwa auf halber Strecke zwischen Mersin und Adana liegt die Stadt Tarsus, deren Namen im christlichen Kulturkreis unweigerlich mit dem Apostel Paulus in Verbindung gebracht wird. Jener ist tatsächlich einer der berühmtesten Söhne der Stadt, wurde in Tarsus geboren und ist durch die ihm gewidmete Pauluskirche noch heute im Stadtbild präsent.

Besiedelt ist das Stadtgebiet schon seit dem 4. Jahrtausend vor Christus und kann so auf eine wechselhafte Geschichte zurückblicken. Als Hafenstadt war Tarsus früher ein wichtiger Umschlagsplatz, von hier aus führten Handelsrouten nach Phönizien und Ägypten. Durch die Versandung der Flussmündung liegt Tarsus heute jedoch ganze 16 km vom Meer entfernt.

Die Stadt mit ihren 200.000 Einwohnern beherbergt eine Vielzahl von Kulturen und die Architektur zeugt von vielfältigen Einflüssen. Neben den Hethitern hinterließen Griechen, Assyrer und Römer hier ihre Spuren. Das Kleopatra-Tor etwa erinnert an das historische Treffen von Kleopatra und Marc Antonius in Tarsus im Jahre 41 v.Chr.

Sehenswert sind zudem das türkische Dampfbad und eine römische Badeanlage.

Adana und Mersin: Tarsus

© jokerproproduction/iStock/Thinkstock

Kontakt:


33400 Tarsus
TR

Telefon:

0090-324-6162515

Email:

bilgi@tarsus.bel.tr

Website:

http://www.tarsus.bel.tr

Anfahrtsbeschreibung:

Tarsus liegt zwischen den zwei wichtigsten Verbindungsstraßen von Mersin nach Adana, der D400 und der E982.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Adana und Mersin: