Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Adana und Mersin

Steinbrücke

Von TOURIAS Redaktion

Eines der Wahrzeichen Adanas ist die Steinbrücke (Taş Köprü), die West- und Ost-Adana miteinander verbindet.

Der Entstehungszeitpunkt der Brücke wird unter Historikern stark diskutiert. Die heute geläufigste Annahme ist, dass der römische Kaiser Hadrian die Brücke um 120 errichten ließ. Andere Quellen nennen als Bauherrn den Architekten Auxentius um 384.
Trotz dieser Unstimmigkeiten gilt die Steinbrücke als eine der ältesten noch benutzten Brücken weltweit. Durch die Jahrhunderte wurden etliche Restaurierungen und Umbauten vorgenommen, die ehemalige Konstruktion ist dennoch noch gut erkennbar.

Die Steinbrücke ist etwa 310m lang und seit einigen Jahren für den Straßenverkehr gesperrt und damit nur noch Fußgängern zugänglich.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Adana und Mersin: