Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Adana und Mersin

Sirkeli Höyük

Von TOURIAS Redaktion

Etwa 40 km nördlich von Adana liegt Sirkeli Höyük, einer der größten Siedlungshügel Kilikiens. Bereits in der Antike führte hier die wichtige Handelsroute von Syrien nach Zentralanatolien vorbei, heute liegt der Hügel direkt neben der Autobahn und der Eisenbahnlinie.

Bewohnt war Sirkeli Höyük ab ca. 5000 v. Chr. bis in die hellenistische Zeit um 200 n. Chr. hinein. Oft wird angenommen, dass er mit der historisch bedeutenden Stadt Lawazantija gleichgesetzt werden kann, der Heimatstadt der berühmten hethitischen Königin Puduhepa.

Der Haupthügel ist etwa 300 m auf 400 m groß und 30 m hoch, an ihn schließen sich die flachere Unterstadt und die Nekropole im Südwesten an. Ein besonderes Monument hier ist das Felsrelief des hethitischen Großkönigs Muwatalli II., der von 1290 bis 1272 v. Chr. regierte. Ein zweites Relief wurde in der Antike unkenntlich gemacht.

Seit einigen Jahrzehnten finden hier regelmäßig Ausgrabungen statt, bei denen bedeutsame archäologische Relikte wie beispielsweise eine Säulenbasis in Form zweier Löwen gefunden wurden.

Am gegenüberliegenden Flussufer befindet sich die als Schlangenburg bekannte mittelalterliche Burg
Yılankalesi.

Kontakt:


01920 Sirkeli
TR

Website:

http://sirkeli.unibe.ch/

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Adana und Mersin: