Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Adana und Mersin

Mamure Kalesi

Von TOURIAS Redaktion

Nur wenige Kilometer östlich von Anamur befindet sich eine der am besten erhaltenen Burganlagen der Türkei auf einem Felsen direkt am Mittelmeer. Bereits im 3. Jahrhundert befand sich hier eine Festung der Römer, die unter der Herrschaft des Königreichs Kleinarmenien neu errichtet und bis ins 19. Jahrhundert hinein immer wieder umgebaut wurde, zuletzt von den Osmanen. Zu den Zeiten der Kreuzzüge fanden hier Kreuzritter Unterkunft.

Man betritt die weitläufige Anlage durch das Haupttor an der Ostseite und trifft sogleich auf den hohen Hauptturm, dessen Besteigung nur mit trittfesten Schuhen zu empfehlen ist.

Insgesamt befinden sich 36 Türme an den Mauern, zudem sind Stallungen und Wohnräume noch gut erkennbar. Die Osmanen erbauten eine bis heute erhaltene Moschee im Inneren der Anlage.

Wer hier auf den Wehrgängen entlangschlendert und die Türme emporsteigt, bekommt einen guten Eindruck vom mittelalterlichen Leben in der Burg. Immer wieder bieten sich tolle Aussichten aufs Mittelmeer und auf die nahe Stadt Anamur.

In den Wassergräben rund um die Burg leben seltene Wasserschildkröten.

Adana und Mersin: Mamure Kalesi

© Elzbieta Sekowska/iStock/Thinkstock

Anfahrtsbeschreibung:

Von Mersin aus der D400 nach Westen folgen, wenige Kilometer vor Anamur liegt die Festung auf der linken Seite.

Weitere Sehenswürdigkeiten zu Adana und Mersin: