Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseführer

Moskau

Moskau

Von TOURIAS Redaktion

Keine Spur von Krise, Moskau strahlt: In der Nacht leuchtet nicht nur der Kreml, auch Adelspaläste und Zuckerbäckerbauten, Stuckfassaden und Zwiebeltürme, gläserne Hochhaustürme und prächtige Hotelfassaden liegen im Scheinwerferlicht. An Strom wird hier nicht gespart. Die Hauptstadt Russlands ist eine Megalopolis, die niemals schläft. Durch die Straßen wälzt sich dichter Verkehr, selbst nach Mitternacht. Grelle Leuchtreklamen sollen Gäste in Geschäfte, Diskos und Bars locken. Moskau ist Stadt der Studenten und Künstler, Gral des Nachtlebens, Zentrum der Macht und der Geschäftswelt. Mit circa 15 Mio. Einwohnern ist Moskau die größte Stadt Europas.

Die ganze Stadt ist sowohl quirliges Leben als auch Stein gewordene Geschichte. Man sieht es dem Stadtplan an, dass Moskau in Ringen rund um die Kremlmauern herum gewachsen ist. Die weiten Kreise der ehemaligen Befestigungsanlagen werden noch heute von den Heerstraßen durchbrochen, die vom Amtssitz des Präsidenten aus strahlenförmig in alle Teile des Lands führen.

Wenn Sie heute durch die lebhaften Straßen der russischen Metropole spazieren, wenn Sie noble Geschäfte, elegante Häuserfassaden und frisch renovierte Prachtmuseen passieren und die üppige Warenwelt der Märkte sehen, werden Sie kaum glauben, dass diese Stadt Anfang der 1990er-Jahre noch grau, trist und bedrückend war. Moskau blüht auf – in jeder Hinsicht, trotz aller Probleme. Und öffnet sich seinen Gästen aus aller Welt. Probieren Sie es aus!

Blick über die Dächer

© pixabay.com/Evgeny