Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseinformationen

Yucatán

Gesundheit, Ärzte und Apotheken für: Mexiko

Für die Einreise nach Mexiko sind keine Impfungen vorgeschrieben. Einige werden jedoch empfohlen. Dazu zählen Tetanus, Hepatitis A und Diphtherieimpfung. Bei längeren Aufenthalten kann man sich außerdem gegen Hepatitis B, Typhus und unter Umständen auch gegen Tollwut impfen lassen. In südlichen Regenwald-Gebieten herrscht Malariarisiko. In Städten und Küstengegenden besteht keine Gefahr. Zum Schutz vor Mückenstichen wird ein Insektenschutzmittel empfohlen, da es oft an der Küste und auch in Städten zur Übertragung des Dengue-Virus durch Insektenstiche kommt.

Die mexikanischen Apotheken bieten neben Medikamenten auch die üblichen Güter eines Drogeriemarktes an.

Eine private Zusatzversicherung ist immer empfehlenswert.