Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseinformationen

Japan

Gesundheit, Ärzte und Apotheken für: Japan

Die medizinische Versorgung in Japan ist sehr hoch und ist mit der in Europa zu vergleichen. In den meisten großen Städten stehen englisch- und deutschsprachige Ärzte zur Verfügung, jedoch sind die Kosten einer medizinischen Behandlung sehr hoch.

Die vom Robert-Koch-Institut empfohlenen Standardimpfungen für Kinder und Erwachsene sollten vor der Reise aufgefrischt werden.
Hepatitis A und B kommen in ganz Japan vor. Eine Hepatitis-A-Schutzimpfung wird empfohlen. Neben Kindern und Jugendlichen sollten sich auch Touristen, die sich länger im Land aufhalten, gegen Hepatitis B impfen lassen.

Bei der Einfuhr von Medikamenten für die Nase und bei Allergiepräparaten ist Vorsicht geboten. Am besten fragt man bei der japanischen Botschaft nach, da man sonst Gefahr läuft, gegen die japanischen Drogengesetze zu verstoßen.