Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseinformationen

Tansania

Gesundheit, Ärzte und Apotheken für: Tansania

In Tansania sollte man in mehrerlei Hinsicht auf seine Gesundheit achtgeben. Folgende Auflistung kann nur einen Ausschnitt der sinnvollen und notwendigen Maßnahmen darstellen. Weitere Informationen gibt das Auswärtige Amt oder die zuständige nationale Stelle.

-Schutz vor Stechmücken:
Verschiedene Krankheiten verbreiten sich über die unterschiedlichen Stechmückenarten. Dazu zählen das Dengue-Fieber, Malaria, die Schlafkrankheit und weitere schwere Krankheiten. Generell sollte stets auf ausreichend Mückenschutz, lange, helle Kleidung und Moskitonetze geachtet werden.

-Trinkwasser:
Die Wasserqualität ist in den meisten tansanischen Städten nicht ausreichend um es als Trinkwasser zu verwenden. Der sicherste Weg, an trinkbares Wasser zu kommen ist der Einkauf von verschlossenen Trinkwasserflaschen im Supermarkt. Auch zum Zähneputzen Trinkwasser genutzt werden.

-Medizinische Versorgung:
Eine Auslandskrankenversicherung und eine Reiserückholversicherung sind in jedem Fall empfehlenswert. Darüber hinaus ist der Abschluss einer lokalen Evakuierungsversicherung bei AMREF-Flying-Doctors empfehlenswert. Die Versicherung deckt eine Evakuierung mit dem Hubschrauber in den meisten Gebieten Tansanias ab.

Vor Beginn der Reise sollte eine Beratung durch einen Reise- bzw. Tropenmediziner stattfinden.