Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseinformationen

Wien

Geschichte für: Wien

Menschliche Spuren sind schon aus der Jungsteinzeit nachweisbar. Circa 400 Jahre lang waren die Römer im Gebiet des heutigen Wiens vorherrschend.

1192 wurde Richard Löwenherz in Wien gefangengenommen. Vom Lösegeld baute man die Stadt weiter aus. Zwischen dem 11. und 13. Jhd. entwickelte sich die Stadt zu einem bedeutenden Handelszentrum mit Beziehungen bis nach Venedig.

Der Habsburger Rudolph IV brachte Wien wirtschaftlichen Aufschwung, er gründete zudem die Universität Wien. Es folgten Belagerungen durch die Türken. Eine weitere Blüte erlebte Wien unter Kaiser Franz Joseph I. Wien wurde zudem zweimal von Napoleon besetzt.

Nach dem Einmarsch der Wehrmacht in Wien 1938 begann auch für Österreich die dunkle NS-Zeit. 1955 zogen die Besatzungstruppen aus Wien ab.