Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseinformationen

Südafrika

Geographie für: Südafrika

Südafrika liegt am südlichen Ende des afrikanischen Kontinents. Die Küstenlinie von etwa 2.500 km Länge umfasst sowohl den Atlantischen als auch den Indischen Ozean. Südafrika hat eine Gesamtfläche von über 1.200.000 km² - damit ist das Land nicht ganz 3,5 mal so groß wie Deutschland. Johannesburg und Kapstadt sind die beiden größten Metropolen des Landes. Pretoria ist die Hauptstadt der Republik Südafrika.

Das Landschaftsbild Südafrikas ist sehr vielfältig und reicht von wüstenähnlichen Verhältnissen wie in der Kalahari bis zu subtropischen Wäldern wie im Südosten des Landes.

Die Drakensberge durchziehen im Nordosten die Republik Südafrika und erreichen mit dem Thabana Ntlenyana (3482 m) in der südostlich gelegenen Enklave Lesotho ihre höchste Ausprägung. Im Zentrum der Drakensberge liegt der Mafadi - er ist mit 3450 Metern der höchste Berg Südafrikas.

Der Oranje, mit 1860 Kilometern der längste Fluss Südafrikas, entspringt in den Drakensbergen. Über die Augrabie-Falls in der Nähe von Upington bahnt er sich spektakulär seinen Weg gen Westen bis zur Mündung in den Atlantischen Ozean bei Oranjemund.

Westlich der Drakensberge liegt der südlichste Teil der Kalahari, eine trockene Dornstrauchsavanne mit zeitweise wüstenähnlichem Charakter. Der weitaus größere Teil der Kalahari befindet sich in Südafrikas Nachbarländern Namibia und Botswana.

An der südlichen Spitze, in der Nähe des Treffpunktes der beiden Ozeane, liegt das Kap Agulhas und nur unweit davon entfernt das legendäre Kap der Guten Hoffnung. Rund um Kapstadt ist das Klima ähnlich ausgeprägt wie am Mittelmeer, d.h. trockene warme Sommer folgen auf niederschlagsreiche milde Winter.