Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseinformationen

Kreta

Geographie für: Kreta

Kreta ist mit 8.336 km² die größte Insel Griechenlands und nach Zypern die zweitgrößte Insel des östlichen Mittelmeerraumes. Sie ist umgeben vom Kretischen -, vom Lybischen- und dem Karpathischen Meer. Iraklio ist die Hauptstadt und mit 174.000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt Kretas.

Die längste Ausdehung der Insel beträgt von Ost nach West 254 km. Die maximale Breite liegt bei gut 60 km, die kürzeste mit rund 12 km bei Ierapetra im Osten der Insel.

Kretas Topographie ist stark ausgeprägt. Über die gesamte Länge wird die Mittelmeerinsel von einem mehr oder minder mächtigen Gebirgsmassiv durchzogen. Höchste Erhebung ist mit 2.456 Metern der Psiloritis im zentral gelegenen Ida-Massiv. Fruchtbare Hochebenen und tief eingekerbte Schluchten charakterisieren das Landschaftsbild der drei hervorzuhebenden Bergregionen Ida-Gebirge, Weiße Berge (Lefka Ori) und Dikti-Gebirge.

Die Lage zwischen der europäischen und afrikanischen Platte machen Kreta zu einer aktiven geologischen Zone mit häufigen aber eher schwachen Erdbeben.