Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseinformationen

Kopenhagen

Geographie für: Kopenhagen

Die Altstadt Kopenhagens wird von einem Gürtel aus weitläufigen Parkanlagen begrenzt, die heute die Stelle der früheren Stadtmauern einnehmen. Außerhalb der mittelalterlichen Kernstadt liegen die Brückenviertel. Sie wurden im 19. Jahrhundert als Quartiere für die Arbeiter in den neu gegründeten Fabriken errichtet.

Durch seine Lage direkt am Meer war Kopenhagen schon immer ein Seefahrts- und Handelszentrum.
Das Stadtgebiet Kopenhagens verteilt sich über mehrere Inseln. Der größte Teil liegt auf der Seeland, der (nach Grönland) größten Insel Dänemarks.

Seit im Jahr 2000 die Straßen- und Eisenbahnbrücke über den Öresund fertig gestellt wurde, dauert die Fahrt zur schwedischen Küste nur noch etwa eine halbe Stunde. Über die 7,8 km lange Brücke gelangt man direkt in das schwedische am östlichen Ufer des Öresund gelegende Malmö.