Vergrößern
Verkleinern
MarcoPolo

Reiseinformationen

Kampanien & Amalfi-Küste

Geographie für: Kampanien & Amalfi-Küste

Die Region Kampanien (ital. Campania) liegt an der Westküste Italiens am Tyrrhenischen Meer. Sie grenzt im Nordwesten an Latium und im Nordosten an Molise. Richtung Osten befindet sich Apulien. In südöstlicher Richtung gelangt man in die italienische Provinz Basilicata. Hauptstadt und wirtschaftliches Zentrum Kampaniens ist Neapel.

Das Landschaft Kampaniens wird von einer teils imposanten Felsenküste, fruchtbaren Ebenen im Landesinneren sowie dem Apennin und dessen westlichen Ausläufern bestimmt. Mächtig ragt der Vulkankegel des Vesuv als isoliertes Gerbirgsmassive bei Neapel empor.

An der Südküste der stark zerklüfteten Halbinsel von Sorrent erstreckt sich die Amalfiküste (Costiera Amalfitana). Stille Buchten, üppige Vegetation und türkisblaues Wasser prägen hier das Landschaftsbild. Mit den direkt am Meer gelegenen Ortschaften wie Amalfi, Atrani, Maiori und Positano gehört sie zu den wichtigsten Gebieten für den Tourismus. Der Halbinsel von Sorrent vorgelagert liegt im Golf von Neapel nur ca. 5 km entfernt die Felseninsel Capri.