Vergrößern
Verkleinern

Geographie für: Vereinigte Arabische Emirate

Die Vereinigten Arabischen Emiraten liegen auf der Arabischen Halbinsel am Persischen Golf und grenzen im Süden und Westen an Saudi-Arabien sowie im Osten und Norden an Oman. Auf der gegenüberliegenden Seite des Golfs liegt der Iran.

Die VAE sind mit einer Fläche von knapp 84.000 km² in etwa so groß wie Portugal und bestehen aus den 7 Emiraten Abu Dhabi, Ajman, Dubai, Fujairah, Ras al-Khaimah, Sharjah und Umm al Qaiwain. Abu Dhabi bedeckt 85% der Fläche.

Die Emirate sind zu über zwei Dritteln von der Rub al-Chali, der größten Sandwüste der Erde bedeckt. Im Süden des Landes sind einige der Dünen über 100 Meter hoch. In den Oasen wachsen vor allem Dattelpalmen, Eukalypten und Akazien. Die Liwa-Oase ist die größte unter ihnen und liegt im Emirat Abu-Dahabi.

Die höchsten Erhebungen bilden das Hadschar-Gebirge. Hier steht mit 1500 m auch der höchste Berg, der Dschabal Yibir. Durchzogen wird das Hadschar-Gebirge von zahlreichen Wadis und Canyons, die zumindest im Winter auch Wasser führen und sich an einigen Stellen in wildromantischen Süßwasserbecken ergießen (Wadi Shaab, Wadi Bani Khalid).

Gratis App Reiseführer

Laden Sie sich für Dubai einen kostenlosen App Reiseführer auf Ihr Smartphone und Tablet
TOURIAS Mobile App

Reiseführer für iPhone & Android

Die 150 beliebtesten Reiseziele kostenlos herunterladen!